Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Wertheim
Tel. 09342/303-0  
(24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinik Wertheim
Rotkreuzstraße 2
97877 Wertheim
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie im Erdgeschoss, schräg gegenüber dem Eingang.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Der Schutz unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter steht für uns weiterhin an erster Stelle. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Hygienemaßnahmen, Besuchszeiten und zur allgemeinen Situation in der Rotkreuzklinik Wertheim.

Seit dem 27. Oktober gilt bis auf Weiteres ein Besuchsverbot in der Rotkreuzklinik Wertheim.

Die Begleitung von Palliativfällen durch den engsten Familienkreis sowie die Begleitung bei der Geburt und die Nutzung von Familienzimmern sind in Absprache zulässig. Bei Unklarheiten können sich Außenstehende in der Klinik jederzeit unter Tel. 09342/303-0 melden.

Unterstützen Sie uns und schützen Sie sich selbst und andere!
Vielen Dank für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.


Für Hausärzte:
Wir bitten Sie, sich bei Überweisungen von Verdachtsfällen vorab in der Klinik zu melden unter Tel. 09342/303-0.

Für Patienten:
Falls Sie verdächtige Krankheitssymptome aufweisen bzw. Kontakt zu möglicherweise infizierten Personen gehabt haben sollten, bitten wir Sie, uns vor einem Besuch in der Zentralen Notaufnahme unter Tel. 09342/303-0 zu kontaktieren.

Für Besucher:
Aus gesundheitspräventiven Gründen hat sich die Klinikdirektion dazu entschlossen, bis auf Weiteres alle Großveranstaltungen innerhalb des Klinikums abzusagen. Sobald Alternativtermine feststehen, werden diese auf unserer Homepage veröffentlicht.

Allgemeine Beratungen und Hintergründe zum Thema bieten diese Einrichtungen:
Main-Tauber-Kreis: Aktuelle Entwicklungen für Wertheim und die Region
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Übersicht Fallzahlen
Bayerisches Gesundheitsministerium: Aufklärung über Schutzmaßnahmen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Informationen rund um das Coronavirus
Bundesgesundheitsministerium: Fragen und Antworten